Die häufigsten Fragen zu WebinarFly

Was ist WebinarFly? Und was ist der Unterschied zu anderen Webinar-Anbietern?


WebinarFly ist ein WordPress Plugin für die Erstellung von Automatisierten- und Live-Webinaren. Um es nutzen zu können benötigt man zwingend eine eigene Webseite auf WordPress Basis mit Webhosting.

Es gibt eine Vielzahl an Webinar-Software-Anbietern weltweit auf dem Markt. Es ist uns daher hier an dieser Stelle nicht möglich eine genaue Vergleichsanalyse darzustellen. Wir haben uns bei der Entwicklung von WebinarFly darauf fokussiert, die bestmögliche WordPress-basierte Webinar-Software im deutschsprachigen Raum zu entwickeln, die zusätzlich zu den Webinar-Funktionen auch den kompletten vor- und nachgelagerten Marketing Prozess abwickeln kann.

Was ist FlyTools?


FlyTools ist unser Verwaltungs-Plugin, das es uns ermöglicht unsere weiteren Produkte (wie z.B. WebinarFly) in WordPress bereitzustellen, den einwandfreien Betrieb zu gewährleisten und die Lizenzschlüssel zu überprüfen. FlyTools ist lizenzfrei und kostenlos.

Was ist WebinarFly Labs?


WebinarFly Labs ist eine Plugin-Erweiterung von WebinarFly. Es ist für uns selber eine Umgebung, in der wir unsere neuesten Theme-Vorlagen für die Registrierungs-Seite (= Landing Page) und die Webinar-Räume im Live-Einsatz auf unseren eigenen Webseiten testen. Diese Möglichkeit möchten wir interessierten Nutzern von WebinarFly gerne zur Verfügung stellen.

Wenn Sie WebinarFly Labs erworben haben, bedeutet das:

  • Sie haben Zugriff auf ALLE neuen Theme-Vorlagen und Templates!
  • Jetzt und in Zukunft profitieren Sie so von unseren neuen, professionellen Designs!
  • Sie können sich sicher sein: in unser WebinarFly Labs schaffen es NUR Designs, die unsere hohen Ansprüche erfüllen!
  • Aktuell gibt es drei zusätzliche Vorlagen in je fünf Farb-Variationen für die Registrierungs-Seite und eine weitere Vorlage für den Webinar-Raum.

Natürlich können Sie die Theme-Vorlagen verwenden und dann weiter individuell anpassen. Das heißt:

  • mit Ihrem eigenen Corporate Design-Farben ausstatten
  • mit Bildern, Logos und Grafiken individuell anpassen
  • Texte und Überschriften einfügen

Kann ich Auto-Webinare UND Live-Webinare mit WebinarFly erstellen?


Ja! Beides ist problemlos und sehr einfach mit WebinarFly möglich. Im Infos dazu weiter unten!

Ich habe keinerlei Erfahrung mit WordPress! Was mache ich nun?


Wir haben erkannt, dass eine große Anzahl an WebinarFly-Interessenten entweder andere Systeme nutzen oder aber noch gar keine Erfahrung mit Webanwendungen (wie eben WordPress) haben. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Erstellung eines eigenen WordPress-Kurses. Bis zur Veröffentlichung bitten wir noch um ein klein wenig Geduld. Es gibt jedoch bereits jede Menge Informationen zu WordPress auf https://wordpress.org/, auf Youtube oder in speziellen Kursen anderer Anbieter. Wer also sofort starten möchte, dem seien diese Quellen nahe gelegt. Sobald unser WordPress-Kurs online ist, werden wir darüber informieren!

Live-Webinar mit Youtube Live-Technologie (ehemals Google Hangout)


Mit ‘WebinarFly Live’ kann ein Live-Webinar gehalten werden inklusive der vielfältigen Prozesse und Features von WebinarFly (wie z.B. dem Seiten-Generator, Autoresponder, Chat- & Fragen-Funktion, Kennzahlen etc.). Ermöglicht wird dies durch die Nutzung der kostenlosen Plattform ‘Youtube Live’ (ehemals Google Hangout). Dort wird das Video live gestreamt und dann über WebinarFly den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Warum sollte ich WebinarFly für mein Live-Webinar nutzen wo ich doch Youtube Live KOSTENLOS nutzen kann?


Vollkommen richtig: Youtube Live ist kostenlos und stellt viele sehr gute Technologien zur Verfügung. Jedoch bietet WebinarFly Live darüber hinaus viel wichtige Features und Prozesse, die NICHT von Youtube angeboten werden. Dies sind unter anderem:

  • Marketing-Funktionen (LandingPage-Generator, Anmeldeformulare für jede Internetseite, Autoresponder, Double-Opt In & Opt-Out Prozess etc.
  • Interaktion mit Teilnehmern: die Chat- und die Fragen-Funktion erlaubt es dem Veranstalter gezielt mit den Teilnehmern zu kommunizieren oder aber die Funktionen komplett zu deaktivieren.
  • Call-To-Actions: CTAs werden schon vor dem Live-Webinar erstellt und können während des Webinars jederzeit manuell ein- und ausgeblendet werden (z.B. Jetzt Kaufen-Button). Es können zudem so viele CTAs erstellt werden wie man benötigt.

Welche Videos kann ich für automatisierte Webinar verwenden?


Das aufgezeichnete Video muss im Internet hochgeladen worden sein. Es wird dann einfach per URL in den Webinar-Raum eingebunden (siehe LINK)

Hierfür stehen drei gängige Möglichkeiten zur Verfügung:
1. MP4-Datei auf eigenem Server
2. Vimeo
3. Youtube

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier: LINK

Kann man die Videos als Teilnehmer downloaden?


1) Live-Videos:
Grundsätzlich können Live-Videos nicht herunter geladen werden, denn sie sind ja in dem Moment gerade erst live zu sehen und noch nicht in voller Länge und vollem Datei-Volumen abrufbar. Es befindet sich in einem fortlaufenden Prozess, der so lange andauert, bis der Veranstalter den Live-Stream für beendet erklärt. Dann erst kann eine finale Datei erstellt werden. Jedoch ist dies auch am Ende über WebinarFly-Live NICHT möglich.

2) Automatisierte Webinare:
Webinar-Videos, die als eigene MP4-Datei per URL, per Youtube-Link oder per Vimeo-Link in den WebinarFly-eigenen Webinar-Raum eingebettet sind, können NICHT per Rechtsklick heruntergeladen werden.

ACHTUNG! Es gibt spezielle Browser-Erweiterungen, die das Herunterladen von Video-Dateien, die gerade abgespielt werden, ermöglichen. Wir arbeiten auch hier mit Hochdruck an einer Lösung, dass auch diese Browser-Erweiterungen keinen Zugriff auf die Video-Dateien mehr haben.

HINWEIS! Grundsätzlich kann jeder versierte Internetnutzer Inhalte, die im Internet gezeigt werden, abfilmen oder anderweitig sichern. Davor kann sich leider niemand zu 100% schützen. WebinarFly stellt eine Vielzahl an Sicherheitsmerkmalen zur Verfügung, die das einfache Herunterladen verhindern. Möchten Sie, aus welchen Gründen auch immer, NICHT das Ihre Präsentations-Inhalte / Video-Inhalte eventuell von Teilnehmern gesichert werden, sollten Sie sich überlegen, diese komplett aus dem Video zu entfernen.

Welche Möglichkeiten gibt es E-Mails zu versenden?


Aktuell stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, E-Mails zu versenden:

WebinarFly-eigener Autoresponder:
WebinarFly bietet einen integrierten Autoresponder inklusive Double Opt-In Prozess. Dieser ermöglicht das automatische Versenden von E-Mails an den Teilnehmer vor, während und nach dem Webinar. Somit braucht der Veranstalter bzw. Nutzer von WebinarFly KEINE externe E-Mail Marketing Software.

Klick-Tipp:
Des Weiteren bietet WebinarFly die Möglichkeit Klick-Tipp zu nutzen. Dies wird durch eine Verbindung über die API-Schnittstelle ermöglicht. Somit können sämtliche Funktionen von Klick-Tipp und damit z.B. dem tag-basierten E-Mail Marketing genutzt werden.

Unter dem Menü-Punkt im Plugin WebinarFly wählen in einem angelegten Webinar die Kategorie Registrierung > Autoresponder. Dort stehen sämtliche Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr Infos finden Sie im Handbuch: LINK Und zusätzlich im Quick Start Guide: LINK**

##Auf welcher Domain liegen die Webinare? Und wohin gehen die Daten?

WebinarFly ist ein WordPress Plugin. Das heißt, dass Plugin wird direkt auf Ihrer Domain sprich in Ihrer WordPress Installation hochgeladen, installiert und aktiviert. Die Webinare liegen demnach direkt auf Ihrer eigenen Domain bzw. finden auf Ihrer eigenen Domain statt.

Es war uns sehr wichtig, dass die Webinar-Teilnehmer NICHT auf eine externe Webseite umgeleitet werden um am Webinar teilnehmen zu können. Die Teilnehmer werden NICHT auf eine andere Webinar-Plattform geleitet. Der Teilnehmer bleibt während des Webinars auf Ihrer Domain. Anders ausgedrückt: die Webinare liegen auf der Domain, auf der Sie WebinarFly installiert haben.

Dasselbe gilt für die Daten: die Daten der Teilnehmer bzw. der Webinare an sich bleiben auf IHRER Webseite. Sie sammeln die Daten selber ein bzw. wenn Sie Klick-Tipp nutzen, gehen die Daten natürlich auch an Klick-Tipp.

WICHTIG! Ihre Daten gelangen zu keinem Zeitpunkt an uns als Anbieter des Plugins. Die Daten liegen bei direkt bei Ihnen.

Google Hangout / Youtube Live - was hat es damit auf sich?


Was früher Google Hangout war ist mittlerweile Youtube Live. Dort können sehr einfach und kostenlos Live-Videos gestreamt werden. Dieser Technologie bedient sich WebinarFly Live: wir nutzen ein Youtube-Live Event um es zusätzlich mit Marketing-Funktionen auszustatten. Der Teilnehmer ist dabei auf unserer eigenen Webseite und wird NICHT zu Youtube weitergeleitet.

Können Spontan-Webinare durchgeführt werden (z.B. jede Stunde)?


Ja! Das ist ganz einfach mit WebinarFly möglich!

Wie man ein Spontan-Webinar einrichtet zeigen wir hier: LINK Bitte lesen Sie auch die Zusatz-Infos im Anschluss an das vorherige Kapitel: LINK

Wie stelle ich am Besten ein Spontanwebinar ein?


Ein Spontanwebinar ist mit WebinarFly recht einfach einzurichten. Allerdings sollten ein paar wichtige Punkte beachtet werden. Schnell sind unpassende Einstellungen gemacht, die am Ende dazu führen, dass dem potentiellen Teilnehmer Zweifel an der Seriosität des Veranstalters kommen könnten. Soweit sollte man es von Anfang an nicht kommen lassen.

TIPP: Richten Sie SpontanWebinare nur ein, wenn Sie sich gut mit den Grundeinstellungen für WebinarFly auskennen. Wir empfehlen diese Funktion nur fortgeschrittenen Nutzern, die bereits Erfahrung mit der Einrichtung von Webinaren mit WebinarFly (oder anderen Webinar-Tools) sammeln konnten.

Wie man ein Spontan-Webinar einrichtet zeigen wir hier: LINK Bitte lesen Sie auch die Zusatz-Infos im Anschluss an das vorherige Kapitel: LINK

Gibt es eine Chat-Funktion für Teilnehmer?


Natürlich! WebinarFly bietet die Möglichkeit mit den Teilnehmern live während des Webinars zu chatten - egal ob es sich um ein Live-Webinar oder um ein Auto-Webinar handelt. Es gibt zudem viele weitere Einstellmöglichkeiten. Zum Beispiel können sich alle Chat-Nachrichten nach dem Webinar per E-Mail zugesendet werden lassen. Oder auch die Funktion vorgefertigte Chat-Nachrichten automatisch einblenden zu lassen.

Mehr dazu finden Sie im Handbuch: LINK Im Quick Start Guide zeigen wir kurz und knackig wie man die Chat-Funktion in der Basis-Einstellung einrichtet: LINK

WICHTIG! Auch im Auto-Webinar, also einem aufgezeichneten Webinar, kann LIVE mit den Teilnehmern gechattet werden! Über das Control Panel kann direkt auf das gerade stattfindende Webinar zugegriffen und Chat-Nachrichten verfasst werden.

Kann man bei YouTube Videos das Logo am Anfang ausschalten?


Nein, grundsätzlich kann das Logo nicht ausgeschaltet werden. Das heißt, wenn ein Webinar-Video bei Youtube hochgeladen wird und als Auto-Webinar per Link in den Webinar-Raum eingebunden wird, ist das Logo die ersten ca. 5 Sekunden unten rechts zu sehen.

Allerdings kann das Logo NICHT angeklickt werden. Das bedeutet, wenn ein Teilnehmer das Youtube Logo sieht kann er weder draufklicken noch wird er zu Youtube weitergeleitet.

Ist Tracking möglich?


JA! Tracking ist mit WebinarFly möglich!

Dazu kann Tracking auf jeglichen WebinarFly-Seite eingerichtet werden. Zusätzlich kann gewählt werden zwischen eigenem Tracking oder auch dem SmartTrackR. Die Einstellungen dafür finden sich in der Kategorie ‘Tracking Code’.

Mehr dazu finden Sie in unserem Handbuch: LINK

Kann ich Webinare auf Mobilgeräten ansehen?


Hier muss unterschieden werden:

1) Live-Webinare:
Live-Webinare können problemlos über Mobilgeräte angezeigt werden. Hier ist natürlich kein Vor- und Zurückspulen möglich, da das Webinar eben LIVE ist.

Wurde ein CTA gewählt der unter dem Video erscheinen soll, kann dieser natürlich NICHT im Vollbild-Modus vom Teilnehmer gesehen werden. Hier reicht jedoch eine kurze Info und Bitte an die Teilnehmer einen kleinen Moment den Vollbild-Modus auszuschalten und dann ist auch bei CTAs, die unter dem Video eingeblendet werden, sichergestellt, dass diese sichtbar und anklickbar sind.

2) Automatisierte Webinare: Bislang ist das Problem bei Automatisierten Webinaren, dass sie auf mobilen Endgeräten im Vollbildmodus spulbar sind. Dadurch verliert ein Webinar an Wirkung und Charakter. Hier arbeiten wir mit Hochdruck an einer Lösung. Bis dahin bieten wir folgende Lösung, die sich in der Praxis sehr bewährt hat: ein Teilnehmer, der sich per mobilem Endgerät auf den Webinar-Raum zugreift, wird automatisch auf die WebinarFly-eigene ‘Recording-Seite’ umgeleitet. Er sieht eine Nachricht, dass das Webinar nicht  für Mobilgeräte verfügbar ist, dass es aber eine Aufzeichnung eines früheren Webinars gibt. (Der Text kann individuell angepasst werden!)

Wie installiere ich WebinarFly auf einer Multisite Installation?


Installieren Sie wie gewohnt FlyHub und WebinarFly, aktivieren Sie jedoch keines der Plugins Netzwerkweit! Stellen Sie sicher, dass sie mindestens FlyHub Version 0.2.11 verwenden. Rufen Sie das Dashboard einer Ihrer Unterseiten auf und klicken Sie auf den Menüpunkt “Plugins”. Aktivieren Sie zuerst FlyHub, dann WebinarFly. Verfahren Sie jetzt ganz normal wie in folgendem Artikel beschrieben: INSTALLATION & LIZENZ

ACHTUNG!
Die Plugins müssen auf jeder Unterseite einzeln aktiviert und lizensiert werden, eine Netzwerkweite Aktivierung funktioniert NICHT!

FEHLERMELDUNGEN


Bitte aktivieren Sie Permalinks, um das Plugin FlyHub nutzen zu können?


Beim Aktivieren von WebinarFly erhalte ich folgende Fehlermeldung: 'Bitte aktivieren Sie Permalinks, um das Plugin FlyHub nutzen zu können?'

<img src={useBaseUrl('https://doku.webinarfly.de/wp-content/uploads/2017/05/FAQs-Permalinks_2.png)} />

  • Gehen Sie in Ihrem WordPress Dashboard auf den Menüpunkt „Einstellungen“.
  • Wählen Sie dann den Menüpunkt „Permalinks“ aus.
  • Wählen Sie eine Permalinkstruktur außer „einfach“ aus.
  • Speichern Sie die Änderung ab.